I . Begegnung mit mir Selbst

Mutig sein  -  Muster durchbrechen


Sonntag  11. Juni 2017  von  10.00 - 17.30 Uhr

 

Mit Achtsamkeitsübungen, Alexander-Technik, Meditation und Pferden arbeiten wir an folgenden Themen:

  • Ich weiß wie ich mich fühle
  • Ich achte auf mich
  • Ich kann mich annehmen wie ich bin

Im Alltag  -  wo es meist um noch besser und noch schneller geht  -  ist kaum noch Zeit für uns.

Die Eigenwahrnehmung ist uns ein wenig verloren gegangen - wo fangen wir an, wo hören wir auf, was ist weich und was ist locker,

was ist fest und warum?

An diesem Tag widmen wir uns einerseits dem physischen Körper (Alexander-Technik) - wo verstecken sich ungewollte Bewegungsmuster

und Spannungen und dem emotionalen Körper (Pferdegestützt) - wie geht es mir, bin ich ehrlich mit mir, was nehme ich in mir wahr.

 

Durch den Tag begleiten Sie Angelika Feyerabend und Barbara Röder - Lehrerin der Alexander-Technik 

 


Alexander-Technik

Leichtigkeit  &  Beweglichkeit  lernen


Die Alexander-Technik bietet die Möglichkeit unbewusste Körperspannungen und Bewegungsmuster

wahrzunehmen und zu verändern.

Der Körper kann dadurch in seine natürliche Aufrichtung und zu leichten fließenden Bewegungen

zurückfinden und sein volles Potential entfalten.

Mit einer entspannten Aufrichtung und freiem Denken und Handeln, können wir klare Signale nach

außen senden.

Nähere Informationen zur F.M Alexander-Technik finden Sie auf der Webseite von Barbara Röder  www.alexandertechnik-minden.de


II . Grenzen  -  meine  -  deine

Pferde  öffnen  uns  Erfahrungsräume

Sonntag  09. Juli 2017  von  10.00 - 17.00 Uhr 

 

An diesem Seminartag geht es darum Klarheit zu schaffen und die eigenen Grenzen kennen zu lernen

um mit Überschreitungen angemessen umzugehen.

Wir arbeiten mit Achtsamkeitsübungen, Partnerübungen und natürlich mit Pferd-Mensch-Begegnungen.

 

Wir alle haben Grenzen - Grenzen sind wichtig für unser Leben

Dem Einen ist das gar nicht bewusst, er fühlt sich halt oft angegriffen und ausgenutzt.

Manche Menschen kennen ihre Grenzen ganz genau und versuchten sie mit allen Mitteln zu schützen.

Wiederum Andere machen sich  gar keine Gedanken darum und überschreiten frech und frei alle Grenzen die da sind. 

 

Warum Grenzen setzten ?  -  Damit meine Mitmenschen wissen woran sie sind !

 

Eine echte Grenze ist  hoch,  weit,  tief,  fühlbar,  sichtbar,  hörbar  -  sie ist eben einfach da, jeder kann es merken.

Bei den meisten Menschen ist es leider anders, wir können sie   ausnutzen,  überreden,  unter Druck setzen . . .

 

Starte damit deine eigenen  Grenzen zu stärken  -  werde dir ihrer bewusst!

Wer seine eigenen Grenzen kennt und kommuniziert wird auch die Grenzen seines Gegenüber akzeptieren und wahren können.

 

Seminarleitung:      Angelika Feyerabend

 


III . BeZiehung . . .!?   Partnerschaft

Erwartungen   Sehnsüchte   Träume

Samstag  19. August 2017  von  10.00 - 17.00 Uhr   

 

Alles ist Beziehung. Es gibt die unterschiedlichsten Formen von Beziehungen:  soziale,  gesellschaftliche,  partnerschaftliche,

Liebes-,  Eltern-Kind-,  Mensch-Tier-Beziehung . . . und mehr.

In all diesen Beziehungen können wir nur  Geben  was wir  Haben. Und das kommt auf keinen Fall von außen.

Darum ist die wichtigste Frage:   Wie stehst du in Beziehung zu dir ?

 

Mit Hilfe der Pferde, Partner- und Achtsamkeitsübungen widmen wir uns an diesem Tag den folgenden Fragen:

  • Wie stellst du Nähe her?
  • Wie tauschst du dich aus?
  • Wie erfüllst du deine Bedürfnisse?
  • Wie geht es dir jetzt?   Mit dir?  Mit deinem Gegenüber?      

Seminarleitung:        Angelika Feyerabend

 


IV . Führen durch Beziehung . . .  Gedanken . . .

Pferdegestützt  &  Alexander - Technik

Sonntag  17. September 2017  von  10.00  -  17.00 Uhr 

 

Wie beeinflussen unsere Körperhaltung und verspannte Muskeln unsere Art zu führen?

Was haben Gefühle und Gedanken mit Führung zu tun?

An diesem Tag befassen wir uns mit folgenden Themen:

 

  • Wie führe ich?
  • Braucht es Kreativität/Motivation?
  • Ich bin präsent im Moment
  • Ich kann innehalten
  • Ich habe die Möglichkeit der Wahl  -  Führen . . .    Folgen . . .    ganz etwas anderes zu tun . . .

 

Die Möglichkeit der Wahl  -  wow   -  auf dem Weg dorthin wird Ihnen dieses Seminar ein hilfreiches

Übungsfeld sein.

 

Seminarleitung:       Angelika Feyerabend  und  Barbar Röder

                         

Pferde wissen, dass sich alles verändert . . .  ständig